Fnt Battle Royale – Map Season 5 in der Übersicht

Nordmänner wilkommen!

Bei Snobby Shores haben Wikinger eine komplete Siedlung aus dem Boden gestampft. Optisches Highlight ist ein waschechtes Wikinger-Schiff, das bedrohlich an der Kante des Wasserfalls positioniert ist! Verschwunden ist dagegen der Bolzplatz für Fußballer. An seiner Stelle befindet sich nun eine Statue von den Osterinseln. Sie ist ebenso mysteriös wie ihre Äquivalente aus der realen Welt. Wir wissen nicht, was sie zu bedeuten hat.

Frisch von den Osterinseln, verschlägt es diesen mysteriösen Gesellen auf die Karte.

Spring in den Riss!

Neues gibt es auch von den Rissen zu vermelden. Sie tauchten erstmals in der Season 4 auf, nachdem die Rakete in den Himmel geschossen wurde. Sie entpuppten sich letztlich als Dimensionsportale, durch die zahlreiche Items aus verschiedenen Zeiten auf die Karte gelangen. In Season 5 könnt ihr nun mit den Anomalien interagieren.

Hüpft dazu einfach in einen der Risse und schon findet ihr euch plötzlich mehrere Meter über ihm. Das gibt euch die Gelegenheit, euren Gleiter zu aktivieren und euch wieselflink vor dem Sturm in Sicherheit zu bringen oder vor Gegnern zu türmen. Eine Menge frischer Elemente also, die das Spiel wieder für Wochen und Monate interessant gestalten dürften.

Lasst uns wissen, wie euch die Neuerungen für Season 5 bisher gefallen. Eine tolle Sache, oder vermisst ihr bereits ein liebgewonnenes Gebiet?